» » » Wochenbericht Verbandsklasse U 18-Jugend

Wochenbericht Verbandsklasse U 18-Jugend

eingetragen in: 1. Jugend, Berichte | 0

(tho) Das U 18-Nachwuchsteam der SV Böblingen gab sich am Doppelspieltag keine Blöße. Erstmals mit Alexandra Kaufmann setzten sich die SVB-Youngsters klar gegen Kißlegg und Herrlingen durch. Der SV Leonberg/Eltingen verpasste hingegen mit einer 2:6-Heimniederlage den Sprung ans rettende Ufer.

Mit Neuzugang Alexandra Kaufmann ging U 18-Tabellenführer SV Böblingen den Verbandsklasse-Heimspieltag gegen die abstiegsbedrohte TTF Kißlegg und den Tabellenvierten TSV Herrlingen an. Die gerade 17 Jahre alt gewordene Kaufmann, die in der letzten Saison unter anderem noch für den TTC Bietigheim-Bissingen in der dritten Frauen-Bundesliga spielte, zeigte sich gegen die männlichen Kontrahenten im Verbands-Oberhaus äußerst souverän und blieb in ihren vier Einzeln sowie in den Doppeln mit Pascal Timke (gegen Kißlegg) und Phu Mai (gegen Herrlingen) ohne Satzverlust. Auch ihre Teamkollegen Alexander Sverdlik, Florian Lukas, Phu Mai und Pascal Timke blieben in den Einzeln an diesem Wochenende ungeschlagen, lediglich zwei Doppel mussten bei den deutlichen 6:1-Siegen nach jeweils fünf umkämpften Sätzen abgegeben werden.

Ein Fabian Haid allein war beim SV Leonberg/Eltingen letztendlich zu wenig, um dem TSV Herrlingen Paroli bieten zu können. Haid hielt sich am vorderen Paarkreuz schadlos, gewann sowohl gegen Moritz Moik als auch das Topeinzel gegen Herrlingens Nummer eins Eric Felske. Dennoch musste nach achtzig Minuten Spielzeit eine 2:6-Heimniederlage in Kauf genommen werden, durch die sich das Leonberger Team im Kampf gegen den Abstieg weiter im Hintertreffen befindet. Zumindest ein Platz sollte noch gut gemacht werden, um auch im nächsten Jahr sicher in der höchsten Jugendspielklasse mitwirken zu können.

(Ein Bericht von Bezirkspressewart Thomas Holzapfel)