» » » Jugend 1 verlieren knapp zum Saisonauftakt

Jugend 1 verlieren knapp zum Saisonauftakt

eingetragen in: 1. Jugend, Berichte | 0
Jungen 1 (hinten v.l.n.r.): Trainer und Coach Leon Diehl, Kevin Höschele, Jan Thomas Kronich, Fabian Haid. vorne: Elisabeth Kronich, Collin Ankenbauer
Jungen 1 (hinten v.l.n.r.): Trainer und Coach Leon Diehl, Kevin Höschele, Jan Thomas Kronich, Fabian Haid. vorne: Elisabeth Kronich, Collin Ankenbauer

(tho) Mit der SV Böblingen und dem SV Leonberg/Eltingen kämpfen in der nunmehr angelaufenen Saison zwei Vertreter aus dem Bezirk in der U 18-Verbandsklasse um Punkte. In der höchsten Jugendklasse auf Verbandsebene mussten sich die Leonberger Youngsters zum Auftakt den Gästen aus Betzingen beugen.

„Unser Ziel ist in diesem Jahr primär der Klassenerhalt“, sagte Leonbergs Jugendtrainer Silvan Kurras vor dem Saisonstart, „was nach oben geht, muss man nach den ersten Spielen sehen.“ Gegen den Vorjahressiebten aus Betzingen um Spitzenspielerin Lisa Klett leistete sich das SV-Nachwuchsteam, das ohne Fabian Haid antrat, einen klassischen Fehlstart und unterlag mit 3:6. In den Doppeln lief bei einem Satzgewinn nicht allzu viel zusammen, danach wurden an den jeweiligen Paarkreuzen die Punkte geteilt.

Jan Thomas Kronich, dessen Schwester Elisabeth Kronich (nach einem dramatischen Fünfsatzerfolg gegen Arthur Buergin) und Collin Ankenbauer hielten mit ihren Erfolgen zwar Anschluss, der anfängliche 0:2-Rückstand konnte allerdings nicht mehr wettgemacht werden. Am kommenden Samstag geht es im Bezirksderby zur SV Böblingen, die in Bestbesetzung zu den Topanwärtern auf den Titelgewinn gehört.

 

(Ein Bericht von Bezirkspressewart Thomas Holzapfel)

Bitte hinterlasse eine Antwort