» » » » Leonberger Erfolge beim BaWü-Ranglistenturnier U15/U18

Leonberger Erfolge beim BaWü-Ranglistenturnier U15/U18

eingetragen in: 1. Jugend, Jugend, Turnier | 0
Felix Schappacher erreicht Platz 7 in der starken U18-Konkurrenz
Felix Schappacher erreicht Platz 7 in der starken U18-Konkurrenz

(tho) Als eine der letzten Einzelsportveranstaltungen vor Beginn der Sommerpause genießt das baden-württembergische Jahrgangs-Ranglistenturnier der U 15- und U 18-Jugend einen hohen Stellenwert. In Weinheim ging es für diverse Talente aus dem Bezirk um gute Platzierungen und die Qualifikation für das Top 12-Turnier.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen zeigten die besten Nachwuchsspieler und –spielerinnen Baden-Württembergs in Weinheim-West noch einmal, was sie drauf haben. Ein starkes Turnier absolvierte der Leonberger Fabian Haid, was auch dessen Coach Alexander Schappacher konstatierte: „Obwohl er auf Grund eines Ausrutschers in der Vorrunde eine vergleichsweise schwere Zwischenrunde zu absolvieren hatte, schaffte Fabi den Sprung ins Endspiel. Er schnupperte dann noch am Gesamtsieg in der U 15-Konkurrenz, doch der Gegner hatte das bessere Ende für sich.“ Mit 4:11, 11:7, 9:11 und 9:11 unterlag Fabian Haid im Finale dem Offenburger Samuel Schürlein, qualifizierte sich durch diese Topplatzierung aber insgesamt mühelos für das Top 12-Turnier, das zum Saisonabschluss am 21./22. Juli 2018 in Freiburg ausgetragen wird.

Fabian Haid erreicht nach hervorragender Leistung Platz 2 in der U15-Konkurrenz
Fabian Haid erreicht nach hervorragender Leistung Platz 2 in der U15-Konkurrenz

Fabian Haid’s Vereinskollege Felix Schappacher marschierte im U 18-Wettbewerb zeitweise durch ein Wechselbad der Gefühle, konnte mit Abschlussrang siebe aber dennoch zufrieden sein. Als Zweiter in der Vorrundengruppe hinter dem gesetzten Bietigheimer Marc Hingar musste der Leonberger Landesliga-Spieler in der Zwischenrunde drei Niederlagen einstecken, eher er sich im Spiel um Platz sieben noch einmal auf seine Stärken besann und nervenstark mit 11:6, 11:7, 9:11, 11:13 und 12:10 gegen Luca Rowinski (Freiburg) gewann.

Felix Schappacher (2. von links) qualifiziert sich für das BaWü Top 12 Turnier
Felix Schappacher (2. von links) qualifiziert sich für das BaWü Top 12 Turnier

Der Herrenberger Justin Kühne ging als einer der Jüngsten im U 18-Wettbewerb an den Start und war am Ende mit dem 15. Platz hochzufrieden. In der Vorrunde schnupperte Kühne bei seinen Fünfsatzniederlagen gegen Julius Aichert (Neckarsulm) und Nick Do (Freiburg) an einer Überraschung, letztendlich sprangen noch zwei Erfolge gegen Maximilian Loges (VfB Mosbach-Waldstadt) und im Spiel um Platz 15 gegen Simon Lehmann (DJK Oberharmesbach) heraus.

Fabian Haid (Mitte) hat nach starker Leistung und Top-Platzierung allen Grund zur Freude
Fabian Haid (Mitte) hat nach starker Leistung und Top-Platzierung allen Grund zur Freude

Der Öschelbronner Michael Engelhardt, der weiterhin im Trikot des TTC Bietigheim-Bissingen aufläuft, landete bei den U 18-Jungs auf dem hervorragenden fünften Platz und ist Ende Juli ebenfalls beim Top 12-Turnier in Freiburg dabei. Mit nur einem Satzverlust marschierte Engelhardt durch die Vorrundengruppe, ehe es dann in der Zwischenrunde zwei Niederlagen setzte. Im Spiel um Platz fünf war Engelhardt beim 3:1-Sieg über seinen Vereinskollegen Marc Hingar wieder obenauf.

 

(Ein Bericht von Bezirkspressewart Thomas Holzapfel)

Bitte hinterlasse eine Antwort