» » » Erfolgreicher Neustart der TTG-Mädchen

Erfolgreicher Neustart der TTG-Mädchen

eingetragen in: 1. Mädchen | 0
Sophie von Schwerin, zweifache Bezirksmeisterin 2017
Sophie von Schwerin, zweifache Bezirksmeisterin 2017

Aller Anfang ist schwer. Im Herbst 2016 fanden sich mehrere Mädchen am Sonntag-Morgen in der TSG-Jahnturnhalle ein, um das Spielen mit dem TT-Ball zu erlernen.

Die Begeisterung gipfelte dann – dass sie sich auch noch in den Weihnachtsferien (beinahe täglich) zum Üben eintrafen. Aus dem Erlernen sollte mehr werden,deshalb waren die Mädchen auch bereit, am Dienstag-Trainingstag in die ORS zu kommen. Was wurde nun daraus?

Nachdem zwei Mädchen bei den mini-Meisterschaften (Turnier für Anfänger) sich für die Bezirks- bzw. Verbands-Ausspielung qualifizierten, war der Wettkampf-Bazillus  bei ihnen ausgebrochen. Ihr Wunsch – können wir auch in einer Mannschaft mitspielen. Da bereits talentierte Mädchen von TT-Abteilungen aus Nachbargemeinden bei uns in der ORS mittrainierten, gelang es uns auch diese dafür zu gewinnen. Somit konnte die TTG nach langen Jahren der Abstinenz, u.a. in den TT-Abteilungen der TSG und des TSV, dieses Jahr eine Mädchen-Mannschaft für den Spielbetrieb im Bezirk anmelden.

Zur fristgerechten Anmeldung standen uns nachstehende Spielerinnen zur Verfügung:

Talia Eksilmez – Sophie von Schwerin – Eva Leibl – Olga Salomatina

Zum ersten Spiel in der „Bezirksklasse Mädchen U18“ musste die Mannschaft am 23.09.17 in Gärtringen antreten.Die Gärtringer-Mannschaft trat mir zwei Mädchen gegen unsere 3er-Mannschaft an.

Zum Auftakt gewann das Doppel „Sophie/Eva“ und „Sophie“ ihr Einzel – Spielstand somit 0 : 2. Danach gewann „Eva“ ihr Einzel gegen eine QTTR-Spielerin – Spielstand somit 0 : 3

Nach der Niederlage im Einzel von „Olga“ und dem Sieg von „Sophie – Spielstand somit 1 :4

Fazit 1: Wir können nicht mehr verlieren – nur noch gewinnen.

Leider waren nur noch Niederlagen in Einzeln und Doppel – und somit ein 4 : 4

Fazit 2: Auf der Auto-Heimfahrt haben Eva und Olga den Wunsch, dass sie nicht nur Freitags sondern auch am Dienstag trainieren wollen. Achtung jetzt geht’s aber los.

Zum zweiten Spiel mussten die Mädchen in Gebersheim am 14.10.17 an die Platte.Zur Überraschung wollte in der Zwischenzeit seit dem ersten Spiel ein weiteres Mädchen  auch mitspielen. Die Nachmeldung von „Helena Yan“ wurde sogleich beantragt und auch genehmigt. Somit waren 4 Spielerinnen bereit gegen fünf von Gebersheim anzutreten.

Nachdem nur ein Einzel (Eva) und ein Doppel (Olga/Helena) verloren gingen und zwei Einzel im fünften Satz von uns gewonnen wurden, u.a. auch zwei Einzelsiege von „Helena“ war der erste Sieg mit 2:7 eingefahren.

Bemerkenswert war, dass zu der Begegnung auch die Eltern zur Unterstützung (?) anwesend waren.

Nunmehr steht am Freitag, den 20.10.17 unser erstes Heimspiel in der ORS um 18:00 Uhr an.  Da es ein wichtiges Spiel ist, wird auch „Talia“ die Mädchen-Mannschaft verstärken, sodass wir voraussichtlich mit eine 5er-Mannschaft gegen Aidlingen antreten werden.

Vielen Dank an Fred-Gustl Haßler für den Bericht und das tolle Engagement, das maßgeblich zum gelungenen Neustart beigetragen hat!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.