» » » Positiver Saisonendspurt der TTG

Positiver Saisonendspurt der TTG

Dieses Mal folgt der Bericht nicht ganz so detailliert und aktuell wie gewohnt – dafür aber mit noch mehr Siegen für die TTG. An den vergangenen zwei Spieltagen wurden insgesamt 20 Partien mit TTG-Beteiligung ausgetragen. Dabei gab es mit 13 Siegen 4 Unentschieden und nur 3 Niederlagen eine starke Bilanz. Insbesondere die ersten drei Herrenmannschaften konnten dabei überzeugen. Die Landesliga-Herren ließen beim 9:2 gegen Mössingen nichts anbrennen. Damit rangiert man vor den beiden Spielen gegen Herrenberg und Böblingen noch in Schlagdistanz. Man muss jedoch beide Spiele gewinnen, um eine realistische Chance auf den Relegationsplatz zu haben. Auch die zweite Mannschaft konnte in der Bezirksliga mit 5 Punkten aus drei Spielen absolut zufrieden sein. 9:3 hieß es gegen Sindelfingen, 8:8 im schweren Auswärtsspiel ind Glatten und zum Saisonabschluss kam man zu einem 9:1 Auswärtssieg gegen den Tabellenletzten aus Calmbach. Und die dritte Mannschaft pflügt unaufhaltsam durch die Kreisklasse. Dem nur 69 Minuten dauernden 9:0 gegen Schönbuch folgte ein ebenso deutliches 9:0 gegen Höfingen in 120 Minuten. Damit hat man beste Chancen im letzten Saisonspiel gegen Weil der Stadt verlustpunktfrei die Meisterschaft zu feiern.

Die vierte Mannschaft musste sich gegen Gärtringen mit einem unerwarteten Unentschieden begnügen, konnte aber auch beim 9:2 Sieg gegen Aidlingen und beim 9:3 gegen Deufringen überzeugen. Damit ist der Relegationsplatz in der Kreisklasse A Süd gesichert und die Chance zum Aufstieg gewahrt.

Weniger gut lief es in letzter Zeit für die fünfte Mannschaft. Durch das Unentschieden gegen Grafenau kann man nicht mehr aus eigener Kraft auf den Relegationsplatz gelangen und wird wohl am Ende Platz drei belegen. Für die sechste Mannschaft gab es mit dem 3:9 gegen Breitenstein und dem 9:1 gegen Gärtringen sowohl Sieg als auch Niederlage. Am Ende wird es wohl Platz 4 oder 5 werden in der Tabelle.

Die siebte Mannschaft hatte beim 1:7 gegen Höfingen keine Chance und bleibt auf Platz 6 in der Kreisklasse C.

Die Jugendmannschaften schlugen sich mehr als tapfer, auch wenn das Spitzenspiel der ersten Jugend gegen Mühringen leider knapp mit 4:6 verloren ging. Danach folgten noch Siege gegen Ergenzingen und Weil der Stadt, die allerdings nicht angetreten waren. Die zweite Jugendmannschaft überzeugte beim 6:1 in Kuppingen und auch die dritte Mannschaft feierte einen deutlichen 6:0 Erfolg gegen Schönaich. Und zu guter letzt steuerten die Minis mit einem 5:5 gegen Warmbronn und einem 6:4 gegen Höfingen ebenfalls Sieg und Unentschieden zur TTG-Bilanz bei.

Die Saison nähert sich schnell dem Ende. Noch stehen jedoch einige interessante Entscheidungen aus. Am Wochenende geht es für die erste und dritte Herrenmannschaft in ihren Auswärtsspielen gegen Böglingen (Landesliga 18.00 Uhr) und Weil der Stadt (Kreisklasse A, 18.00 Uhr) um Relegationsplatz bzw. Meisterschaft. Darüber hinaus sind die vierte, fünfte und siebte Herrenmannschaft im Einsatz. Fans bei den wichtigen Auswärtsspielen sind wie immer gerne gesehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.