» » » Pokal flop – Liga top!

Pokal flop – Liga top!

Pokal flop – Liga top – so lässt sich das vergangene Wochenende aus TTG-Sicht zusammenfassen. Während man alle drei Pokalbegegnungen verloren geben musste, überzeugte man in der Liga mit insgesamt 4 Siegen.

Die erste Mannschaft unterlag im Pokal beim Landesliga-Konkurrenten etwas überraschend deutlich mit 1:4. Tobias Kiefer sorgte mit einem klaren 3:0 Sieg für den Ehrenpunkt aus Sicht der TTG. Auch die sechste Mannschaft musste beim 2:4 gegen Rutesheim ihre Hoffnungen auf einen Pokalsieg begraben. Für die TTG punkteten Jochen Knuth und das Doppel Knuth/Schmitz. Am knappsten musste sich die fünfte Mannschaft gegen Weil der Stadt geschlagen geben. Hier hieß es in einem spannenden Pokalspiel am Ende 3:4. Die Punkte holten Pong Yeung, Frey/Yeung im Doppel sowie Manuel Frey.

Die zweite Jugendmannschaft ist weiter auf dem aufsteigenden Ast. Am Wochenende gab es ein 6:2 gegen Oberjettingen. Collin Ankenbauer und Philip Krayer punkteten doppelt in den Einzeln. Die weiteren Punkte holten das Doppel Ankenbauer/Krayer und Jonas Saßenberg.

Auch die Minis sind wieder in der Spur. Beim 10:0 gegen Schönbuch ließen sie dem Gegner keine Chance. Alexander Mehnert schraubte seine Bilanz auf schwindelerrende 35:1 Siege in der Saison und holte drei Punkte plus das Doppel mit Ivo Völlnagel. Und auch seine Teamkameraden Ivo Völlnagel und Valentin Souvras holten je drei Einzelsiege. Starke Leistung!

Dann gab es noch zwei 9:1 Erfolge der fünften und sechsten Herrenmannschaft. Beim Sieg der fünften gegen Sindelfingen punkteten zwei Doppel sowie Manuel Frey (2), Pong Yeung, Gerhard Riethmüller, Wolfgang Neumann, Jochen Knuth und Dieter Meyer in den Einzeln.

Bei der sechsten war es genauso deutlich. Ebenfalls wurden nach zwei Doppelsiegen zu Beginn alle Einzel gewonnen, sodass es am Ende ebenfalls 9:1 stand. Hier holten die TTG-Punkte Jochen Knuth (2), Dominik Kastner, Finn Schmitz, Friedbert Fauser, Sven Küpper und Dirk Lüders.

Am Wochenende stehen wieder 6 Partien an. Unter anderem die wichtigen Partien von ersten und zweiter Mannschaft gegen Tuttlingen bzw. Böblingen. Hier geht es für die erste um den Anschluss an die Tabellenspitze und für die zweite darum sich vom Relegationsplatz fernzuhalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.