» » » Jungen 1 starten mit einem Unentschieden in die Rückrunde

Jungen 1 starten mit einem Unentschieden in die Rückrunde

eingetragen in: 1. Jugend, Berichte | 0
Kevin Höschele – Spitzenspieler der 1. Mannschaft

(tho) Über zwei Stunden lieferten sich die beiden U 18-Nachwuchsteams der TTG Leonberg/Eltingen und der SV Böblingen ein packendes Derby in der Jungen-Verbandsklasse. Am Ende gab es beim 5:5 keinen Sieger.

Dabei erwischte der Tabellenzweite aus Leonberg/Eltingen einen Auftakt nach Maß. Fabian Haid und Jan Thomas Kronich gewannen ihr Doppel souverän in drei Sätzen und auch Kevin Höschele und Simon Ott hatten beim 15:13 im entscheidenden fünften Satz die Vorteile auf ihrem Schläger.

Ungeachtet der 2:0-Führung der favorisierten TTG ließen sich die Gäste aus Böblingen im weiteren Verlauf nicht abschütteln. SVB-Nummer eins Christian Köhler überzeugte mit zwei klaren Dreisatzerfolgen am Spitzenpaarkreuz, zudem gewann an der vorderen Position Felix Daub gegen TTG-Spitzenspieler Kevin Höschele. So konnten die Böblinger den Lapsus aus den Doppeln wieder wettmachen.

Da am hinteren Paarkreuz die Punkte gleichermaßen verteilt wurden, blieb es am Ende beim leistungsgerechten 5:5. Die TTG bleibt damit im Rennen um den zweiten Platz, der am Saisonende die Qualifikation für die württembergischen Mannschaftsmeisterschaften bedeutet. Die Böblinger freuten sich, im Kampf um den Klassenerhalt einen nicht unbedingt erwarteten Zähler eingesammelt zu haben.

(Thomas Holzapfel, Pressewart TT-Bezirk Böblingen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.