» » » Gemischte Ergebnisse am Mammutwochenende

Gemischte Ergebnisse am Mammutwochenende

Leon Diehl
Leon Diehl

Mit den beiden Pokalspielen von erster und siebter Mannschaft standen insgesamt sogar 11 Partien für die TTG an. Ein wahrer Mammutspieltag am Wochenende also. Bei insgesamt 5 Siegen und 6 Niederlagen mussten die TTG-Mannschaften teilweise auch erstmalig in dieser Saison Federn lassen. Sowohl die erste Herrenmannschaft als auch Minis und Jugend II mussten ihre ersen Niederlagen einstecken.

Besonders bitter war die Niederlage allerdings für das Flaggschiff der TTG – die Herren I in der Landesliga. Nachdem man am Freitag mit einem hart umkämpften 4:2 Sieg im Pokal gegen die Verbandsklasse Mannschaft aus Sindelfingen bravourös ins Wochenende gestartet war, konnte man sich auch am Samstag beim 9:6 Heimerfolg gegen Metzingen schadlos halten. Erst am Sonntag ging den Männern um Kapitän Jürgen Kieser am Ende die Puste aus und so unterlag man in Mössingen am Ende unglücklich mit 7:9. Aber der Reihe nach: Top motiviert und in Bestbesetzung ging man in die Partie gegen die junge Sindelfinger Mannschaft. Jens Seidel, Pablo Zapato Cano und Tobias Kiefer mussten hart kämpfen um die extrem junge und spielstarke 3-er Truppe aus Sindelfingen zu bezwingen. Am Ende gingen 2 der 3 Fünfsatzpartien an die TTG, was den entscheidenden Ausschlag zu Gunsten der TTG gab. Insbesondere das Doppel Seidel/Kiefer konnte sich nach 0:2 Satzrückstand noch toll zurückkämpfen. Für die Einzelpunkte sorgten Pablo Zapata Cano, Jens Seidel und Tobias Kiefer mit je einem Erfolg.

Am Samstagabend stand das Heimspiel gegen den TuS Metzingen an. Hier entwickelte sich mal wieder ein hochklassiges und extrem spannendes Spiel, das nach über 3 Stunden Spielzeit knapp mit 9:6 an die TTG ging. Für die wichtige 2:1 Doppelführung sorgten das Spitzendoppel Seidel/Kiefer und Kieser/Greb, die sich erst mit 12:10 im 5. Satz durchsetzen konnten. In der ersten Paarkreuzrunde wurden die Punkte jeweils geteilt. Jens Seidel, Tobias Kiefer und Silvan Kurras sorgten für die zwischenzeitliche 5:4 Führung. Nach einer weiteren Punkteteilung gelang der TTG in der Mitte mit 2 Punkten durch Jürgen Kieser und Tobias Kiefer der entscheidende Schlag. Eine weitere Punkteteilung im hinteren Paarkreuz zeigte, wie knapp es dabei zuging. Silvan Kurras behauptete sich in seinem Spiel in 4-Sätzen und machte den entscheidenden Punkt zum 9:6.

Jens Seidel
Jens Seidel

Am Sonntagnachmittag musste man leider ersatzgeschwächt nach Mössingen anreisen. Pablo Zapata Cano musste passen und wurde durch den Youngster Stefan Luu ersetzt. Anders wie am Vortag lag man hier nach den Doppel leider 1:2 zurück, was sich letztlich als entscheidend herausstellen sollte. Die beiden Linkshänder Martin Riedl und Stefan Luu sorgten hierbei für den TTG-Punkt. Es ging dann mit 2 Punkten im vorderen Paarkreuz durch Seidel und Kiefer eigentlich gut los. Insbesondere Tobias Kiefer konnte beim knappen 3:2 Sieg gegen den Topmann der Mössinger Steffen Leuze wieder überzeugen. Aber auch Jens Seidel zeigte beim 3:0  gegen die Nummer 2 seine Klasse. Die Führung wurde durch Punkteteilungen in der Mitte (Punkt durch Jürgen Kieser) und im hinteren Paarkreuz (Punkt durch Martin Riedl) in die zweite Einzelrunde gerettet. Zwei starke Leistungen von Tobias Kiefer und Jürgen Kieser resultierten in klaren 3:0 Siegen und man lag zwischenzeitlich sogar vermeintlich vorentscheidend mit 7:5 in Führung. Leider ging von da an nicht mehr viel zusammen bei der TTG. Robin Greb musste sich mehr als unglücklich mit 10:12 im fünften Satz geschlagen geben. Sowohl Martin Riedl als auch Stefan Luu fanden in ihren zweiten Einzeln nicht zu ihrer gewohnten Form und so sah man sich vor dem Schlussdoppel sogar einem 7:8 Rückstand entgegen. Im Schlussdoppel war dann nach dem anstrengenden und kräftezehrenden Wochenende die Luft raus und Jens Seidel und Tobias Kiefer mussten sich mit 0:3 geschlagen geben. Eine unglückliche Niederlage, die vermeidbar gewesen wäre. Dennoch rangiert man mit 12:4 Punkten vorerst auf Platz 1 der Tabelle in der Landesliga Gruppe 3. Am kommenden Samstag um 17.00 Uhr geht es gegen Gärtringen. Auch hier ist von einer extrem knappen und hochklassigen Partie auszugehen.

Ihre erste Niederlage musste auch Herren IV beim Gastspiel in Rutesheim einstecken. Am Ende musste man beim 9:4 die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen. Insbesondere in den Einzeln waren die Rutesheimer an diesem Tag etwas stärker. Nach den Doppeln lag man durch Diehl/Wyhlidal und Yeung/Leutelt zwar noch 2:1 vorn. Schnell lag man jedoch nach einigen Einzelniederlagen mit 8:3 hinten. Lediglich Pong Yeung konnte hier sein Einzel siegreich gestalten. Und nach einer Punkteteilung im mittleren Paarkreuz war das Spiel auch schon 9:4 verloren. Thomas Wyhlidal holte hier den 4. TTG-Punkt. Mit 8:2 Punkten liegt man nun aber immer noch aussichtsreich auf dem dritten Platz der Kreisklasse A Süd.

Alexander Mörk
Alexander Mörk

Eine starke Leistung konnte die 5. Herrenmannschaft bei ihren Spiel in Maichingen am Sonntag abrufen. Ein klares 9:1 stand hier am Schluss zu Buche. Lediglich Gerhard Riethmüller musste sich in seinem Einzel gegen die Maichinger Nummer 1 geschlagen geben. Sowohl die drei Doppel Riethmüller/Knuth, Halschke/Gimbel und Neumann/Schmitz als auch Halschke (2), Gimbel, Neumann, Knuth und Schmitz in den Einzeln wussten ansonsten zu überzeugen. Verlustpunktfrei steht man mit vier Siegen an der Spitze der Kreisklasse B Nord.

Ebenfalls stark aufgelegt war die 6. Herrenmannschaft beim 9:1 Sieg in Mötzingen. Hier musste sich lediglich Doppel 2 geschlagen geben. Danach gab es Siege durch die Doppel Fauser/Kastner und Küpper/Gruner sowie durch die Einzelspieler Friedbert Fauser (2), Finn Schmitz, Dirk Lüders, Dominik Kastner, Sven Küpper und Günther Gruner. Mit diesem Erfolg festigt man seine Position im Mittelfeld der Kreisklasse B Süd.

Zwei Niederlagen hingegen gab es für die 7. Mannschaft der TTG. Einer deutlichen 4:0 Niederlage gegen SpVgg Aidlingen III im Bezirkspokal D folgte am Sonntag eine 7:2 Schlappe gegen Höfingen III. Das Doppel Sebastian Hofmann/Norbert Beule und Norbert Beule mit einem tollen 5-Satz Erfolg sorgten für die einzigen TTG-Zähler des Tages.

Jugend I (von Thomas Holzapfel)

Das U 18-Nachwuchsteam der TTG Leonberg/Eltingen bleibt in der Verbandsklasse, der höchsten Spielklasse im Jugendbereich, weiterhin auf Kurs, gegen den SSV Ulm wurde ein wichtiger Erfolg eingefahren. Beim Stand von 4:1 war für die TTG-Youngsters bereits alles so gut wie klar. Doch die Ulmer fanden in dieser Verbandsklasse-Partie noch einmal ins Spiel zurück und schafften mit zwei Erfolgen den Anschluss. Jan Thomas Kronich und Fabian Haid machten mit ihren zweiten Einzelsiegen am Samstagmittag aber den 6:3-Gesamtsieg perfekt.

Herren 6 (v.l.n.r.): Dirk Lüders, Roman Vika, Dominik Kastner, Günther Gruner, Friedbert Fauser, Sven Küpper
Herren 6 (v.l.n.r.): Dirk Lüders, Roman Vika, Dominik Kastner, Günther Gruner, Friedbert Fauser, Sven Küpper

Jugend II

Eine Niederlage musste hingegen die zweite Jugendmannschaft beim 2:6 in der Bezirksklasse gegen Rutesheim hinnehmen. Nach den Doppeln bereits mit 0:2 in Rückstand konnte auch in den Einzeln nur Collin Ankerbauer mit zwei Siegen überzeugen. Letzlich fiel die Niederlage vielleicht etwas zu hoch aus.

Minis

Ein vorläufiges Ende des Höhenfluges gab es auch bei den Minis, die ebenfalls ihre erste Niederlage einstecken mussten. Drei knappe 5-Satz Niederlagen waren letztliche entscheiden für die 4:6 Niederlage der Minis gegen Gebersheim. Die Punkte für die TTG holten Tim Hartmann, Alexander Mehnert (2) und Simon Schnauder. Dieser kleine Rückschlag wird die Jungs nur motivieren noch mehr zu trainieren. Im nächsten Spiel läuft es dann bestimmt wieder besser. Kopf hoch!

Puh! Nach diesem Mammutwochenende heißt es ein bißchen Wunden lecken bei der TTG und dann bereits wieder volle Konzentration auf nächsten Samstag. Dann gibt es bereits wieder 6 Partien mit TTG Beteiligung unter anderem das Heimspiel der ersten Mannschaft um 17.00 Uhr am Samstag gegen Gärtringen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.