» » » Top Ergebnisse für die TTG

Top Ergebnisse für die TTG

Silvan Kurras
Silvan Kurras

Ein wieder einmal äußerst erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Mannschaften der TTG. Aus neun Partien holte die TTG acht Siege und ein Unentschieden – überragend!

Mit zwei Siegen festigte dabei die erste Herrenmannschaft in der Landesliga ihre Spitzenposition. Am Samstag gelang ein 9:3 Erfolg gegen Tuttlingen II und am Sonntag holte man beim 9:5 in Lossburg ebenfalls beide Punkte nach Leonberg. Gegen Tuttlingen agierte man über weite Strecken der Partie souverän und konnte viele deutliche 3:0 Erfolge einfahren. Die 3 Punkte für Tuttlingen resultierten allesamt aus knappen 3:2 Erfolgen gegen die TTG-Männer, sodass der Sieg auch in dieser Höhe verdient war. Die Punkte der TTG holten die Doppel Jens Seidel/Tobias Kiefer und Pablo Zapata Cano/Silvan Kurras. In den Einzeln siegten dann Jens Seidel, Pablo Zapata Cano (2), Tobias Kiefer (2), Jürgen Kieser und Robin Greb. Am Sonntag wurde es im Auswärtsspiel bei der TTC Lossburg-Rodt zwar knapper aber der Sieg der TTG war dennoch nie gefährdet. Nach den Doppeln lag man nach den Siegen von Seidel/Kiefer und Kieser/Greb erneut mit 2:1 in Front. Im vorderen Paarkreuz gab es einen Punkt durch Jens Seidel. Danach folgte der entscheidende Zwischenspurt der TTG mit Siegen von Jürgen Kieser, Tobias Kiefer, Robin Greb und Martin Riedl zum Zwischenstand von 7:2. Das starke vordere Paarkreuz aus Lossburg verkürzte dann mit zwei Erfolgen auf 7:4. Durch zwei überzeugende Siege von Tobias Kiefer in der Mitte und Robin Greb im hinteren Paarkreuz wurde der Erfolg klar gemacht. Die knappe 5-Satz Niederlage von Jürgen Kieser war daher ohne Bedeutung. Mit 10:2 Punkten nach 6 Spielen und noch ohne Niederlage ist klar, dass die erste Mannschaft in diesem Jahr die Möglichkeit hat in der Landesliga ganz vorne mitzumischen. Ein weiterer Doppelspieltag steht bereits am kommenden Wochenende mit den Partien gegen Metzingen (17.00 Uhr Heimspiel) und in Mössingen (Auswärts um 14.00 Uhr) an.

Einen wichtigen Schritt Richtung Wiederaufstieg in die Kreisliga machten die Männer der dritten Mannschaft mit dem deutlichen 9:2 Sieg gegen die Zweite aus Rutesheim. Verstärkt mit dem Youngster Kevin Höschele ging man selbstbewusst in die Partie und musste allerdings einen 1:2 Rückstand in den Doppeln hinnehmen. Gunther Mangold und Thorsten Beule punkteten hierbei. Danach war es jedoch Einbahnstraßen-Tischtennis und die TTG sicherte sich mit 8 Einzelsiegen in Folge den wichtigen Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten um die Aufstiegsplätze. Kevin Höschele spielte dabei stark und gewann seine beiden Einzel souverän mit 3:0. Aber auch alle anderen TTG-Akteure überzeugten mit klaren Erfolgen: Peter Valet (2), Gunther Mangold, Thorsten Beule, Wolfgang Hartmann und Kapitän Thomas Stüven. Vier Siege aus vier Spielen lassen das Unternehmen Wiederaufstieg jetzt in einem freundlichen Licht erscheinen.

Alexander Mörk
Alexander Mörk

Mindestens genauso stark spielte wieder einmal die vierte Mannschaft beim 9:1 Erfolg gegen Gärtringen IV. Drei Doppelsiege durch Diehl/Wyhlidal, Yeung/Riethmüller und Leutelt/Knuth ebneten den Weg für einen klaren Sieg. In den Einzeln gab es für Gärtringen ebenfalls nahezu nichts zu holen, sodass Leon Diehl (2), Pong Yeung, Felix Leutelt, Gerhard Riethmüller und Jochen Knuth den Kantersieg nach Hause fuhren. Den Ehrenpunkt für Gärtringen machte Oliver Pfister im vorderen Paarkreuz gegen Thomas Wyhlidal.

Auch bei der sechsten Mannschaft lief es in einem knappen Spiel dieses Mal hervorragend. Garant für den Erfolg war die Nervenstärke der TTG-Männer, die alle 4 Fünfsatzspiele des Tages für sich entschieden. Ein 9:5 Auswärtserfolg bei der dritten Mannschaft aus Oberjettingen steht als Ergebnis davon. Nach den Doppeln lag man durch Erfolge von Friedbert Fauser/Dominik Kastner und Sven Küpper/Günther Gruner mit 2:1 in Führung. Einer Punkteteilung im vorderen Paarkreuz folgten 4 teils äußerst knappe Erfolge durch Sven Küpper, Dominik Kastner, Roman Vika und Günther Gruner, sodass ein 7:2 Zwischenstand eigentlich zu deutlich ausfiel. Das zeigte sich dann auch im weiteren Spielverlauf, da Oberjettingen durch 3 Siege in Folge noch einmal auf 7:5 herankam. Doch Sven Küpper machte mit einem weiteren Fünfsatzerfolg die Hoffnungen der Gastgeber auf ein Comeback zunichte. Günther Gruner machte mit seinem zweiten Einzelsieg den Deckel drauf. Ein spannendes Spiel mit einem verdienten Sieger aus Leonberg.+

Ein gerechtes Unentschieden erkämpfte sich die 7. Herrenmannschaft der TTG im Spiel in Gebersheim. Hier lief es leider in den Fünfsatz-Spielen genau anders herum wie bei Herren VI. Die knappen Spiele gingen alle nach Gebersheim, sodass man sich schnell einem 0:4 Rückstand gegenüber sah. Doch die Männer der TTG kämpften und belohnten sich durch jeweils zwei Einzelsiege von Sven Franke und Thomas Eger sowie den beiden Erfolgen in den Abschlussdoppeln durch Florian Herfert/Thomas Eger und Sebastian Hofmann und Sven Franke mit einem Punkt.

Alexander Mehnert
Alexander Mehnert

Die Minis marschieren in der Mini Liga weiterhin von Sieg zu Sieg. Auch beim 8:2 in Schönbuch wurde der Gegner wieder dominiert. Drei Sieg von Tim Hartmann und Alexander Mehnert, ein Erfolg von Ivo Völlnager sowie das Doppel Hartmann/Mehnert sicherten souveränen Erfolg. Weiter so Jungs!

Dann gab es noch unter der Woche zwei Pokalspiele, die jeweils 4:0 für die TTG ausgingen. Die zweite Mannschaft revanchierte sich für die letztwöchige Niederlage in Herrenberg mit einem souveränen Auftritt. Mit einer sehr jungen Aufstellung mit Stefan Luu sowie den Zwillingen Alex und Felix Schappacher ging man in die Partie. Dies zahlte sich aus, da alle drei ihre Leistung zeigten und so vielleicht etwas überraschend mit 4:0 den Sieg einfuhren. Und auch die fünfte Mannschaft liess beim Pokalspiel gegen Rohrau III nichts anbrennen. Gerhard Riehtmüller, Wolfgang Neumann und Jochen Knuth zeigten eine souveräne Leistung und gewannen ebenfalls mit 4:0.

Alles in allem überragende Ergebnisse für die TTG. So kann es am kommenden Spieltag gleich weitergehen. Es stehen erneut 9 Partien auf dem Programm. Wieder ein Doppelspieltag der ersten Herrenmannschaft aber auch ein Heimspiel der ersten Jugendmannschaft in der Verbandsklasse am Samstag um 12.00 Uhr in der ORS-Sporthalle in Leonberg.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.