» » » Überzeugende Siege für die TTG

Überzeugende Siege für die TTG

Ohne Niederlage beendete die TTG den zweiten Spieltag der neuen Tischtennis-Saison. Bis auf die zwei spannenden Unentschieden (Bericht) der ersten Herrenmannschaft konnten ausnahmslos überzeugende Siege eingefahren werden.

Die dritte Herrenmannschaft feierte ihren zweiten Sieg im zweiten Spiel mit einem überzeugenden 9:2 Sieg gegen den SV Gebersheim in der Kreisklasse A. Der Grundstein für den letztlich so deutlichen Erfolg wurde in den drei knappen Doppeln zu Beginn gelegt, die alle erst im Entscheidungssatz gewonnen wurden. Es punkteten Valet/Mangold, Beule/Hartmann und Stüven/Riehtmüller für die TTG. Durch drei Einzelsiege von Peter Valet, Thorsten Beule und Thomas Stüven konnte man sich mit 5:0 absetzen. Die zwei Niederlagen von Gunther Mangold und Ersatzmann Gerhard Riehtmüller änderten nichts mehr am Verlauf der Partie. Drei weitere TTG-Einzelerfolge von Wolfgang Hartmann sowie Peter Valet und Thorsten Beule mit ihren jeweils zweiten Siegen des Tages machten den sehr guten Saisoneinstand für die dritte Mannschaft perfekt.

Kurzen Prozess mit ihren Gegnern machten auch die vierte, fünfte und 7. Herrenmannschaft mit ihren Gegnern. Herren IV musste im Spielg gegen die die zweite Mannschaft aus Mötzingen ebenso nur einen Spielverlust hinnehmen wie Herren V gegen Malmsheim. Bei Herren IV punkteten die Doppel Hillscher/Wyhlidal, Diehl/Mörk und Leutelt/Gimbel jeweils klar in drei Sätzen. Danach musste sich zwar Leon Diehl in seinem ersten Einzel mit 3:1 geschlagen geben. Es folgten danach jedoch 5 deutliche Einzelerfolge der TTG-Männer durch Alexander Mörk, Rainer Hillscher, Thomas Wyhlidal, Felix Leutelt und Herbert Gimbel. Den Sack zu machte dann Leon Diehl, der in seinem zweiten Einzel deutlich mit 3:0 die Oberhand behielt. Herren V ging ebenfalls 3:0 durch die Eingangsdoppel Knuth/Riehtmüller, Halschke/Meyer und Gimbel/Krutsch in Führung. In der anschließenden ersten Einzelrunde konnten bis auf das Einzel von Gerhard Riehtmüller alle Spiele gewonnen werden. Es punkteten Karl Halschke, Jochen Knuth, Herbert Gimbel, Dieter Meyer und Siggi Krutsch zum beruhigenden 8:1. Den Schlusspunkt setzte Karl Halschke gewohnt souverän mit 3:0 zum überzeugenden 9:1 Endergebnis. Auch Herren VII war an diesem Wochenende nicht zu schlagen. Zwei Siegen im Doppel durch Franke/Hofmann und Eger/Beule folgten drei Einzelsiege durch Sebastian Hofmann, Thomas Eger und Norbert Beule. Die knappe Niederlage von Sven Franke mit 10:12 im fünften Satz sowie von Sebastian Hofmann im Spitzeneinzel waren dank der zwei Siege von Thomas Eger und Norbert Beule nicht entscheidend.

Tolle Erfolge der beiden Jugendmannschaften sowie unserer Minis rundeten ein spannendes und fast perfektes Tischtennis-Wochenende für die TTG ab. Die Verbandsklasse Jungs der 1. Jugendmannschaft der TTG gewannen im Derby in Weil der Stadt überlegen mit 6:0. Kevin Höschele, Jan Kronich, Fabian Haid und Simon Ott zeigten ihr Potenzial, sodass der Sieg auch in der Höhe verdient war. Erfolgreich war auch der Saisonauftakt der zweiten Jugend in der Bezirksklasse. Collin Ankenbauer, Philip Krayer, Robin Spieth und Jonas Saßenberg gewannen nach zwei knappen Siegen in den Auftaktdoppeln letzlich verdient mit 6:3 gegen die Mannschaft aus Schönbuch. Spielerisch deutlich überlegen waren auch die Minis bei ihren beiden Spielen gegen Höfingen und Machingen. Die Jungs Tim Hartmann, Simon Schnauder und Alexander Mehnert gewannen jeweils alle ihre Einzel in beiden Partien. Auch das Doppel von Tim und Simon war jeweils erfolgreich.

Nach zwei Spieltagen steht die TTG damit glänzend da. Bei insgesamt 18 Spielen stehen 15 Siege, zwei Unentschieden und lediglich eine Niederlage zu Buche. Jetzt gilt es in den nächsten Wochen diesen tollen Saisonstart mit konstanten Leistungen zu bestätigen. Weiter geht’s bereits am kommenden Wochenende mit erneut insgesamt 8 Partien. Neben der Auswärtspartie der ersten Herrenmannschaft in Mühringen steht ein richtungsweisender Doppelspieltag für die zweite Mannschaft in der Bezirksliga an. Am Samstag kommt es in Birkenfeld erneut zum Relegations-Rematch vor toller Kulisse bevor es am Sonntagmorgen im Heimspiel gegen Böblingen erneut um Punkte geht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.