» » » Erfolgreiche Saison 2015/2016 für die TTG-Jugend

Erfolgreiche Saison 2015/2016 für die TTG-Jugend

Im Jugendbereich konnten in dieser Saison einige herausragende Erfolge eingefahren werden. Diese Erfolge sind sicherlich auf das hervorragende Jugendtraining der zahlreichen Jugendtrainer zurückzuführen, die teils aus den eigenen Reihen kommen, teils von extern engagiert werden.

 

Jungen 1 v.l.n.r.: Alex Schappacher, Fabian Haid, Kevin Höschele, Jan Kronich, Felix Schappacher
Jungen 1 v.l.n.r.: Alex Schappacher, Fabian Haid, Kevin Höschele, Jan Kronich, Felix Schappacher

Jungen 1 – Verbandsklasse Süd

Nach einer herausragenden Saison 2015/2016 ohne Niederlage (14 Siege, 4 Unentschieden) ist die erste Jungenmannschaft der TTG bereits am vorletzten Spieltag gegen Konkurrent SV Böblingen Meister der Verbandsklasse Süd geworden.

Dieser Erfolg ist besonders hoch zu bewerten, wenn man bedenkt, dass die Jungs erst 14 Jahre alt sind, der jüngste im Team – Fabian Haid – gerade einmal 11.Hinzu kommt, dass man als Aufsteiger aus der Bezirksliga nicht damit rechnen konnte, gleich den Titel in der höchsten Jugendklasse zu holen.

Auf Grund Ihrer starken Leistungen werden Alex und Felix Schappacher nächstes Jahr bereits bei den Herren aufschlagen und die zweite Herrenmannschaft in der Bezirksliga verstärken.

 

Jungen 2 hinten (v.l.n.r.): Leon Diehl, Simon Ott, vorne (v.l.n.r.): Fabian Haid, Collin Ankenbauer, Jan Thomas Kronich
Jungen 2 hinten (v.l.n.r.): Leon Diehl, Simon Ott, vorne (v.l.n.r.): Fabian Haid, Collin Ankenbauer, Jan Thomas Kronich

Jungen 2 – Bezirksliga Gr. 6

Einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz erkämpfte sich am Ende die zweite Jungenmannschaft der TTG. Angeführt wurde das Team von Nachwuchstrainer Leon Diehl, der einen hervorragenden Job als Teamcaptain und Motivator machte.

Die zweite Mannschaft musste lediglich der Konkurrenz aus Weil der Stadt den Vortritt lassen. Die Ergebnisse zeigen jedoch, dass auch nach dem alters- bzw. leistungsbedingten Aufrücken einiger Jugendlicher in den Herrenbereich viele aufstrebende Talente bei der TTG nachkommen.

Für die zweite Mannschaft spielten: Jan Thomas Kronich (14:2 Bilanz), Felix Güttner (1:3), Fabian Haid (13:4), Leon Diehl (18:13), Simon Ott (20:5), Collin Ankenbauer (10:12) und Philipp Krayer (1:2).

 

Jungen 3 – Kreisklasse A

Nach dem Aufstieg in von der Kreisklasse B in die Kreisklasse A dürfen wir der dritten Jungenmannschaft zum Vizemeister und zum erneuten Aufstieg in die Kreisliga gratulieren. Zudem können wir auf Neuzugang Philip Krayer bauen, der seit dieser Saison TTG-Mitglied ist und ohne Niederlage maßgeblichen Anteil am Erfolg der dritten Mannschaft hat.

Unserem ebenfalls sehr erfolgreichen Spieler Anton Horn möchten wir danken und alles Gute wünsche, da er die TTG leider verlässt und mit seiner Familie zum Bodensee zieht. Wir hoffen, dass er dem Tischtennissport treu bleibt!

 

Jungen 4 v.l.n.r.: Robin Spieth, Julian Groshaupt, Nicolai Blanz
Jungen 4 v.l.n.r.: Robin Spieth, Julian Groshaupt, Nicolai Blanz

Jungen 4 – Kreisklasse C

Unserer vierte Jungenmannschaft dürfen wir zum zweiten Mal hintereinander zum Vizemeister gratulieren. Durch die spürbare Leistungssteigerung mit zusätzlichen Trainingsstunden konnten unser Stammspieler Robin Spieth (Bilanz 15:3) und Nicolai Blanz (13:4) sehr gute Resultate erzielen. Die beiden 13-jährigen Jungs werden sicherlich durch Trainingsfleiß und Ehrgeiz weitere Erfolge in der Zukunft feiern.
Bedanken möchten wir uns bei Jugendspieler Julian Groshaupt, der den Verein leider verlassen wird und den Tischtennisschläger gegen Tanzschuhe tauschen wird. Vielen Dank auch für dein Engagement für die TTG-Homepage und für die Turnierleitung bei den Mini-Meisterschaften!

 

Minis U12 v.l.n.r.: Emil Horn, Simon Schnauder, Tim Niclas Hartmann
Minis U12 v.l.n.r.: Emil Horn, Simon Schnauder, Tim Niclas Hartmann

Jugend U12 – Mini Liga

In ihrer ersten Wettkampfsaison erkämpften sich unsere Nachwuchstalente Tim Niclas Hartmann, Emil Horn und Simon Schnauder in der Hinrunde den fünften und in der Rückrunde einen hervorragenden dritten Tabellenplatz .

Dabei konnten die Jungs einige knappe Hinrundenniederlagen zu Siegen in der Rückrunde ummünzen. Lediglich den Teams aus Sindelfingen und Gebersheim mussten die TTG-Minis den Vorrang lassen.

Auch bei den Minis müssen wir uns leider am Ende dieser Saison von einem Spieler verabschieden. Der stehts fröhliche und lachende Emil Horn (egal ob bei Sieg oder Niederlage) wird mit seiner Familie in die Nähe des Bodensees ziehen. Wir hoffen dass er dort einen Tischtennisverein findet und weiterhin mit Ehrgeiz bei der Sache bleibt. Alles Gute, Emil!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.