» » Neue Gesichter im Vorstand der TTG

Neue Gesichter im Vorstand der TTG

Bei der inzwischen 4. Mitgliederversammlung der TTG Ende April wurden einige wichtige Entscheidungen für die Zukunft der TTG getroffen. Insbesondere die Neubesetzung von 3 der 5 Vorstandspositionen stellt die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft des Tischtennissports in Leonberg. Wir danken den nun ausscheidenden Vorstandskollegen Fred Haßler (Finanzen), Oliver Schartel (Sport) und Martin Riedl (Kommunikation) für ihre sehr erfolgreiche Arbeit in den Anfangsjahren der TTG. Ohne ihr hohes persönliches Engagement weit über das übliche Maß hinaus wäre die TTG nicht dort, wo sie heute steht. Wir freuen uns, dass alle drei dem Verein erhalten bleiben und ab sofort noch mehr Zeit fürs Training haben.

Häufig haben Vereine heutzutage Probleme Ehrenamtspositionen neu zu besetzen – nicht so die TTG. Mit Jürgen Kieser (Leiter Sportbetrieb), Tim-René Hagenlocher (Finanzen & Verwaltung) und Philipp Kratschmer (Information & Kommunikation) hat die TTG drei kompetente und motivierte Vorstandsmitglieder gewinnen können, die die Zukunft des Vereins aktiv gestalten möchten. Zusammen mit dem wieder gewählten Gunther Mangold als erstem Vorsitzenden und dem Jugendleiter Yiu-Pong Yeung zeigen die drei neuen Vorstandsmitglieder, dass ehrenamtliches Engagement im Sport auch in der heutigen Zeit noch machbar ist.

 

Jürgen Kieser

Leiter Sportbetrieb

Tim-René Hagenlocher

Referent Finanzen & Verwaltung

Philipp Kratschmer

Referent Information & Kommunikation

Seit wann spielst Du in Leonberg Tischtennis? Seit der Saison 2013/2014 Seit der Saison 2010/2011 seit meinem Umzug nach Leonberg im Jahr 2008
Warum engagierst Du Dich ehrenamtlich bei der TTG? Weil mir das Jugendprogramm so gut gefällt und die Nähe stimmt Weil ein Verein auch junge Leute braucht, die sich ehrenamtlich engagieren. Weil mir der Verein am Herzen liegt und mir Tischtennis dort viel Spaß macht.
Was sind Deine Ziele für die TTG? Jugendintegration in den Herrenbereich Der Verein muss finanziell weiterhin auf einer soliden Basis stehen. Die TTG als modernen, lebendigen und erfolgreichen Verein präsentieren.
Was sind Deine persönlichen sportlichen Ziele bei der TTG? Verbandsklasse mit den jungen Leuten anzupacken Mit tollem Teamgeist das maximale Ergebnis in der Bezirksliga herausholen. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga eine solide Saison mit viel Spaß zu absolvieren.
Wie stehst Du zur geplanten Fusion von TSV und TSG? ohne Fusion sehe ich die Zukunft düster für die Hauptvereine Man muss die Chancen sehen und nicht vor den Risiken Angst haben! Die TTG zeigt deutlich, dass man zusammen mehr erreichen kann!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.