» » » 10.10.15 Tischtennis Mötzingen vs. TTG Herren II 9:7 – Unglückliche Niederlage gegen Angstgegner

10.10.15 Tischtennis Mötzingen vs. TTG Herren II 9:7 – Unglückliche Niederlage gegen Angstgegner

eingetragen in: 2. Herren | 0

Als Tabellenführer (gemeinsam mit Bezirksligaabsteiger Oberjettingen) ging es am dritten Spieltag für die Zweite Herrenmannschaft nach Mötzingen. In der letzten Saison hatte das Team aus Leonberg gegen die Mötzinger ein hart umkämpftes Unentschieden so wie einen knappen Sieg, allerdings gegen nur 4 Mötzinger Spieler, erzielt. Somit war man ob der Spielstärke, vor allem daheim, der Mötzinger gewarnt. Zum ersten Mal in dieser Saison konnte man auf den Weil der Städter Neuzugang Matthias Bleicher zurückgreifen und trat somit nominell in Bestbesetzung an.

Sowohl das Doppel 1 mit Stefan Luu/Philipp Kratschmer als auch das Doppel 3 mit Lutz Heck/Tim-René Hagenlocher konnten sich mit 3:1-Satz-Siegen gegen ihre Kontrahenten durchsetzen. Das neu formierte Doppel Matthias Bleicher/Oliver Schartel musste ihrem Gegner nach 4 Sätzen zum Sieg gratulieren.

In den Einzeln schalteten die Mötzinger einen Gang hoch und konnten den 1:2 Rückstand zwischenzeitlich in eine 4:2 Führung drehen. Dabei verloren Matthias Bleicher gegen Wolfgang Straub (0:3) sowie Stefan Luu nach 2:1-Satzführung gegen Tobias Vosseler und Lutz Heck gegen Günter Hauser nach zwei vergebenen Matchballen im 5. Satz mit 10:12 unglücklich.

Den ersten Einzelsieg für die TTG Leo/Eltingen holte daraufhin Teamcaptain Philipp Kratschmer mit einem souveränen 3:0 Sieg über Markus Brenner woraufhin Oli Schartel gegen Walther Beck im 5. Satz mit 11:9 den Kürzeren zog. Den ersten und einzigen 5-Satz-Sieg für die TTG an diesem Abend holte dann Tim-René Hagenlocher gegen Michael Schweikert und verkürzte zum 4:5 aus Sicht von Leonberg.

Stefan Luu zeigte danach eine starke Leistung gegen die Nummer 1 der Gastgeber Wolfgang Straub und gewann verdient in 4 Sätzen. Matthias Bleicher schaffte es danach nicht, einen 0:2-Satzrückstand gegen Tobias Vosseler zu drehen und unterlag knapp in 5 Sätzen. Auch Philipp Kratschmer fand anschließend gegen den stark aufspielenden Günter Hauser kein Mittel und unterlag dem Mötzinger mit 3:1 Sätzen zum 5:7 Rückstand aus Sicht der TTG.

Doch fast schon erwartungsgemäß ließ  sich die junge Mannschaft aus Leonberg durch diesen Rückschlag nicht entmutigten und erkämpfte sich durch zwei 4-Satz-Siege von Lutz Heck gegen Markus Brenner und Tim-René Hagenlocher gegen Materialspieler Walther Beck den 7:7-Ausgleich. Vor allem Tim-René zeigte sich an diesem Tag trotz Erkältung in ausgezeichneter spielerischer Verfassung.

Doch das Glück war den ambitionierten Gästen an diesem Abend nicht hold. Sowohl im Schlusseinzel zwischen Oli Schartel und Michael Schweikert als auch im anschließenden Schlussdoppel zwischen Stefan Luu/Philipp Kratschmer und Tobias Vosseler/Markus Brenner hatten die TTG’ler den Sieg auf dem Schläger, schafften es aber nicht, sich im Entscheidungssatz durchzusetzen und verloren unglücklich.

Von den sieben 5-Satz-Spielen an diesem Abend verlor die TTG sechs und konnte lediglich einen nach Hause bringen. Am Ende hatte man sogar das bessere Satzverhältnis (35:34), was an der Niederlage aber auch nichts änderte.

Dieser Dämpfer wird die siegeshungrige Mannschaft aber nicht daran hindern, am kommenden Wochenende gegen Oberjettingen und Herrenberg wieder voll anzugreifen.

Hier geht’s zum Spielbericht auf Click-TT