» » » Herren 1 gewinnen souverän gegen TuS Metzingen

Herren 1 gewinnen souverän gegen TuS Metzingen

eingetragen in: 1. Herren, Berichte | 0
Herren 1 (v.l.n.r.): Alexander Schappacher, Jens Seidel, Tobias Kiefer, Fabian Haid, Jürgen Kieser, Felix Schappacher, Silvan Kurras, Martin Riedl (es fehlt: Bruno Miguel Ilquimiche Garcia)
Herren 1 (v.l.n.r.): Alexander Schappacher, Jens Seidel, Tobias Kiefer, Fabian Haid, Jürgen Kieser, Felix Schappacher, Silvan Kurras, Martin Riedl (es fehlt: Bruno Miguel Ilquimiche Garcia)

(tho) Die beiden führenden Teams in der Männer-Landesliga geben sich weiterhin keine Blöße, auch auf fremdem Terrain wurden in überzeugender Manier die erhofften Punkte eingefahren. Tabellenführer SpVgg Weil der Stadt fuhr in Nusplingen einen ungefährdeten Sieg ein, der SV Leonberg/Eltingen gewann in Metzingen mit 9:3. In der Damen-Landesliga hatte das Böblinger Team um Sarah Wagner wenig Mühe mit Schlusslicht Tischtennis Schönbuch.

Im Fernduell um die Meisterschaft der Landesliga heißt es weiterhin „Vorteil Weil der Stadt“. Der Tabellenführer hat weiterhin zwei Punkte Vorsprung auf den SV Leonberg/Eltingen und vieles spricht dafür, dass sich dies bis zum Showdown am 21. April auch nicht groß ändern wird.

Die Weil der Städter traten in Bestbesetzung beim Tabellendritten TSV Nusplingen an und mussten sich doch zu Beginn etwas strecken, um mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln zu gehen. Markus Walz und Martin Haug gewannen dabei einen Fünfsatzkrimi gegen Jürgen Sauter/Axel Hauser. In den Einzeln war dann die Sportvereinigung Herr in fremder Halle. Einzig Martin Haug musste gegen Gerd Klaiber beim 11:8, 11:8, 5:11, 7:11 und 11:9 über die volle Distanz gehen. Der Rest war Formsache zum klaren 9:1-Erfolg.

Youngster Alexander Schappacher war der überragende Spieler beim 9:3-Sieg der SV Leonberg/Eltingen in Metzingen. Der Jugendspieler, dessen Formkurve mehr und mehr nach oben steigt, gewann zusammen mit Jens Seidel gegen das Metzinger Spitzendoppel um Vater und Sohn Skokanitsch.

Auch in den Einzeln spielte der 16-jährige groß auf, als er Abwehrspieler Martin Skokanitsch glatt in drei Sätzen in die Schranken verwies und später Marc Skokanitsch in vier Sätzen bezwang. Auch seine Teamkollegen Jens Seidel (2), Jürgen Kieser, Silvan Kurras und Felix Schappacher waren in den Einzeln nicht zu bezwingen. So war es Neuzugang Bruno Miguel Ilquimiche Garcia, der beim Leonberger 9:3-Sieg die gegnerischen Zähler zuließ.

(Ein Bericht von Bezirkspressewart Thomas Holzapfel)

Bitte hinterlasse eine Antwort